Tel. +41 71 913 96 50
Gummibelag Sportplatz Einbau – Kantonsschule am Burggraben St. Gallen

Gummibelag Sportplatz Einbau – Kantonsschule am Burggraben St. Gallen

Die notwendigen Vorarbeiten am Gummibelag wie Abdichtungen der Gebäudehülle, der Einbau von Hülsen oder Fundamenten für diverse Sportarten sind bereits abgeschlossen. Der Gummibelag (ein Granulatschüttbelag in verschiedenen Farben) für die neuen Sportflächen auf den Turnhallendächern der Kantonsschule am Burggraben in St. Gallen ist bereits eingebaut worden – ebenso der Hartbetonbelag.

Hoch über den Dächern von St. Gallen stehen den Kantonsschülern künftig wieder Flächen für folgende Sportarten zur Verfügung: Basketball, Weitsprung, Handball, Badminton, Unihockey, Beachvolleyball, Fussball sowie Tischtennis. Auch Trendsportarten wie Street Workout, Bouldern und Street Racket können ausgeübt werden.

Für den Herbst 2020 ist die Übergabe des Sportplatzes an die Bauherrschaft geplant.

 

Brauchen auch Sie einen neuen modernen Gummibelag für Ihren Sportplatz? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Fässler Freiraumplanung AG
Hubstrasse 104
9500 Wil
Tel +41 71 913 96 50

Schulanlage Schollenholz – Spatenstich

Schulanlage Schollenholz – Spatenstich

«Frauenfeld baut für die Zukunft und die Zukunft stehe vor ihm», sagte Andreas Wirth, Präsident der Schulen Frauenfeld, beim Spatenstich am 11.12.2019 zur Sanierung der Schulanlage Schollenholz in Frauenfeld. Gemeint ist die Kinderschar, die sich vor ihm auf dem roten Platz versammelt hat.

Schulanlage Schollenholz – Spatenstich

Mit dem Spatenstich für die Schulanlage Schollenholz steht eine mehrjährige Neubau- und Sanierungsphase an, die im Frühjahr 2023 abgeschlossen werden wird. In drei Etappen entsteht ein neuer Klassentrakt, wird das bisherige Gebäude zum Kindergarten umgebaut und saniert und abschliessend der bestehende Kindergarten abgerissen und ein neuer Allwetterplatz gebaut.

Die charakteristische und grosszügige Arena im Zentrum der bestehenden Anlage wird saniert und aufgewertet, so dass wieder ein attraktiver Begegnungsort auf dem Schulareal entsteht. Für den Schulbetrieb steht neu auch ein Schulgarten zur Verfügung. Die Aussenbereiche der Kindergärten werden mit sanft in die Böschung eingegliederten Spielgeräten aufgewertet. Die bestehende malerische und mächtige Eiche wird geschützt und bleibt erhalten. Für den Schulsport steht künftig ein neuer Allwetterplatz sowie das angrenzende sanierte Rasenspielfeld zu Verfügung. Die Parzelle wird mit naturnahen Wildgehölzhecken eingefasst und abgeschirmt.

Grundsätzlich wurde sehr viel Wert auf den Erhalt des bestehenden Baum- und Gehölzbestandes in der Umgebungsgestaltung gelegt.

Siehe auch: www.schulen-frauenfeld.ch

Schulanlage Klosters-Serneus: Eröffnungsfest am 21. September 2019

Schulanlage Klosters-Serneus: Eröffnungsfest am 21. September 2019

Ein lange gehegter Wunsch ging mit der neuen Schulanlage Klosters Platz in Erfüllung. Mit grosszügigem Raumangebot, einer Doppelturnhalle mit Dreifachnutzung und mit einer topmodernen Infrastruktur, die den Anforderungen der Schule heute und in Zukunft bestens gerecht werden wird.

Vorstellung am 21. September 2019 mit einem Eröffnungsfest

Lesen Sie die aktuellen Berichte zur Schulanlage Klosters des Architekten und der Bauherrschaft in der Baureportage (Download PDF)

Bildquelle: ©Ralph Feiner

Schulanlage Klosters-Serneus

Schulanlage Klosters-Serneus

Baustart Schulanlage Klosters-Serneus –
Umgebung mit Natursteinmauern.

Die Bauarbeiten der Umgebung des Neubaus Schulanlage Klosters-Serneus starteten Anfang April nach einer sehr langen Winterpause. Endlich schmilzt der Schnee. 

Die Umgebungsarbeiten zum Projekt Neubau Schulhaus können endlich nach der langen Winterpause in Angriff genommen werden.

Derzeit werden die ersten Natursteinmauern, die den Anschluss zum angrenzenden Friedhof bilden, gebaut. Das nötige Steinmaterial wird aus dem vorhandenen Aushubmaterial gewonnen und zu entsprechenden Natursteinmauern verbaut.

Die Mauerwerksart orientiert sich an den in der Gemeinde vorhandenen Mauern. Ein Grossteil der Mauern wird als zweihäuptige Natursteinmauer ausgebildet, d.h. dass die Ansichtsflächen von beiden Seiten sichtbar sind. Natursteinmauern stellen eine uralte Handwerkskunst dar. Sie prägen seit jeher das Landschaftsbild und erfordern bei der Erstellung handwerkliches Geschick und Erfahrung.

 

Farbtupfer in Flawil

Farbtupfer in Flawil

Die Sanierungsarbeiten des Gummibelags in der Schul- und Sportanlage Botsberg Flawil sind abgeschlossen. In den Frühlingsferien wurde der alte Belag abgebrochen und eine neue farbenfrohe Granulatschüttbeschichtung eingebracht.

Die Farbwahl des neuen Gummibelages ist auf die Oberstufenanlage abgestimmt. Der Allwetterplatz erscheint in einem dunkelgrau-schwarzen Ton, welcher bei näherer Betrachtung ein durch verschiedenfarbige Granulatkörner faszinierendes Farbspiel preisgibt. Dieses Farbspiel ziert ebenfalls die Gebäudefassaden der Anlage.